Die Textur des Milchschaums laut T.

Er hielt einen 20 minütigen, leidenschaftlichen Vortrag. Thorsten. Über Milchschaum und wie er optimalerweise beschaffen sein müsste gemäß seiner Philosophie. Kein Witz. Wie klein die Bläschen sein müssten und wie fein. Wie sie sich mit der Crema verbinden müssten um ein herausragend bitter-weiches Geschmackserlebnis beim Kunden zu erzeugen. Er fixierte mich mit einem leicht irren Blick und sagte, dass er sich als Künstler verstünde. Ich war sprachlos. Dann sprach er noch über die Welt der Milchschaummuster Dass ein Herzmuster eine Geste gegenüber seinen Kunden sei. Spätestens an dem Punkt war mir klar, dass wir a) in 2 Welten lebten und ich b) kein Milchschaum-Typ war und mich c) keine 10 Pferde wieder in diesen Laden bringen würden. Nach drei komma fünf Stunden Probeschicht nahm ich 10 Euro gegen Quittung entgegen. Seine Geste an mich.

Getaggt mit , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: