Bücher, die berühren: Der Junge im gestreiften Pyjama

Es gibt Bücher, die dich für Tage und Wochen auf eine spannende Reise mitnehmen und dich am Ende wohlbehalten wieder vor der Tür deines Alltags absetzen. Und es gibt Bücher, die dich auf eine vermeintliche Spritztour mitnehmen, um dann plötzlich in fremdes Terrain abzubiegen.Terrain, das du freiwillig nie betreten hättest, das du auch nicht mehr verlassen kannst, weil du schon zu tief drinsteckt. Auch diese Bücher setzen dich wieder zu Hause ab – sie lassen aber nicht mehr los.

Genau so ein Buch ist „Der junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne. Ein Buch, das mich sehr berührt hat und dessen Thematik mich immer wieder einholt. Die Geschichte will sich nicht verraten lassen, sie möchte gelesen, selbst erfahren werden. Nur soviel: Ein 9-jähriger Junge muss seine Heimat für eine neue verlassen. In der neuen Umgebung geht er auf Entdeckungsreise und es gibt viele Dinge, die er nicht versteht.

Solltet ihr in der Stimmung für etwas Außergewöhnliches sein, für ein Buch, das nicht nur unterhält sondern euch schüttelt und berührt, ist dieses genau das Richtige.

Getaggt mit , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: