Self-Love and Resistance

In diesen Tagen begegnet mir mein Selbst. Gar nicht so leicht, diese Freundschaft aufrecht zu erhalten. Viele Vorwürfe, wenig Verständnis. Eine schwierige Kiste. Weglaufen würde ich gern, werde aber nicht davonkommen. Jemand wird mich festhalten und mir ins Gesicht brüllen: „Du musst dein Selbst verteidigen“. Dann werde ich mich vielleicht überwinden und mir in die Augen sehen. Hoffen, dass da irgendwo noch ein Funken Liebe ist.

 

(Keine Angst, ich steh hier nicht mit dem Strick in der Hand. Text und Bild sind ein Mix von Erinnerungen an teils erlebte, teils bei anderen miterlebte Gefühls-Situationen)

 Den Text habe ich diesmal auch eingesprochen. Ihr könnt ihn euch auf Soundcloud anhören. (Und ja, ich saß bei Aufnahme in einer gigantischen Fabrikhalle auf einem Holzstuhl.)
Getaggt mit , , , , , , , , ,

8 Gedanken zu „Self-Love and Resistance

  1. carolawolff sagt:

    Einfach nur ganz selbstlos sich selbst lieben?

    Gefällt mir

  2. pillangoblog sagt:

    du meinst die bedingungslose Selbstliebe ohne diese an etwas zu knüpfen? Stimmt, das wäre einfach. Einfach schön.😉
    Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!

    Gefällt mir

  3. Sherry sagt:

    Das ist ein unglaubliches BIld, Pillango. Ein Unglaubliches. Ich verrate dir was: Wenn ich wieder viel zu streng mit mir bin, mich zuwenig mag, ja, mich geißele, so wie auf dem Bild, dann fange ich an, mir mich als Kind vorzustellen. Ich sehe mir dann auch explizit Bilder an. Und dann geschieht etwas Gutes. Ich beginne, mild zu mir zu sein, Beschützterinstinkte für dieses Kind zu empfinden. Dann geht’s einige Zeit lang besser …

    Gefällt mir

  4. scarlett sagt:

    Uns selber lieben – das schreibt sich so einfach, gäbe es da nicht alle diese wenn und aber, mit denen wir uns selbst geisseln. Mir scheint Selbstliebe ist etwas vom Wichtigsten, was wir Menschen immer wieder aufs Neue lernen müssen.

    Gefällt mir

  5. pillangoblog sagt:

    das denke ich auch, scarlett. Die Selbstliebe ist meiner Meinung nach Ausgangspunkt des menschlichen Handelns und Strebens – und sie zu lernen ein immerwährender Prozess

    Gefällt mir

  6. Sofasophia sagt:

    ich wünsche dir ein ganzes feuer von liebe für dich selbst. dir und uns allen. so können wir nicht nur uns selbst lieben, sondern vom überfluss abgeben. einer meiner lieblingsträume!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: