Ring des Grauens

Männer in Roben

rot lächeln ihre Bärte

zitternde Mondenkinder auf ihren Klingen Schweiß und Tod

schlagen diese Schlächter unter dem Deckmantel schlummert

Angst

blütenweiß der Mond weint um seine Kinder

verloren die Seelen vergraben

vor den stummen Augen der Welt

Gestern sah ich eine Dokumentation über das Grauen. Diese Bilder sind in meinem Kopf und ich werde sie nicht los. Es gibt sie da draußen. Die Menschen, die grausame Dinge tun, grausame Dinge mit Kindern tun und das im Namen von Götzen, die sie anbeten. Götzen wie das Geld, die Macht und Satan als ihr Sinnbild. Ich habe diese Bilder in meinem Kopf und einige davon habe ich aufgeschrieben in der Hoffnung, dass es dann leichter wird. Tut es aber nicht. Worte für das Grauen zu finden, zeigt einem nur die eigene Sprachlosigkeit.

Getaggt mit , , , , , ,

6 Gedanken zu „Ring des Grauens

  1. Sofasophia sagt:

    nein, da kann ich nicht gefälltmir klicken, liebe lara, denn zwar gefällt mir, wie du es schreibst, aber nicht was. und dass über solche grausamkeit geschrieben werden muss – weil es sie gibt. ich verstehe dich.
    das grauen, über das du schreibst, ahne ich. meine phantasie mal schrechliche bilder.

    nein, dafür gibt es wohl keine worte.

    Gefällt mir

    • pillangoblog sagt:

      Liebe Soso, danke für deine Worte. Ich habe lange überlegt, ob ich das Thema überhaupt veröffentlichen soll. Schöne Themen und Bilder sind soviel leichter. Das hier tut weh und zwingt zur Auseinandersetzung damit – und ich tendiere oft dazu, das von mir wegzuschieben, nicht hin zu schauen..

      Gefällt mir

  2. Sherry sagt:

    Ich weiß, was du durchmachst … Manchmal wünschte ich, ich wäre mutig genug, um … Ich sprech’s nicht aus.

    Gefällt mir

  3. mika sagt:

    Diese Dinge sind so unfaßbar und seltsamerweise, obwohl immer mehr davon an die Öffentlichkeit dringt, ändert sich nichts. Ich frage mich immer wieder, wer ein Interesse daran hat, über solche Unmenschen die Hand zu halten?
    Es werden auch die Strafen vergleichsweise gering gehalten.
    Ja, nach solchen Berichten beibt man geschockt zurück und fühlt sich machtlos.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: