Minn Blue und ihre Gedanken

Meine Füße. Blass und plattgedrückt auf den leblosen Fliesen. Selbst das Rot auf den Nägeln macht sich davon. Abgebissen, abgelutscht. Die Erotik meiner Füße habe ich nie verstanden. Janós machen sie verrückt. Er lutscht an ihnen, jede einzelne Zehe nimmt er in den heißen Mund, seine Augen geschlossen, seine Zunge wund.

Meine Füße, blass wie tote Fische treiben sie auf dem Fliesenmeer. Langsam kriecht Kälte in meine Sohlen, windet sich hinauf, die Waden, Schenkel, mein Steißbein, Wirbel, für Wirbel. Im Nacken krallt sie mich, jagt leise Schauer über meinen Rücken. Ich fühle mich nackt, unbeobachtet, lausche dem Rauschen meines Urins, spüre das vetraute Brennen, im Bad bin ich nah bei mir.

Tak. Tak….Tak. Tak…Der Wasserhahn tropft. Auf dem Waschbecken in einem Cocktailglas gammeln die Zahnbürsten in unserer Spucke. Tak. Tak. Tak. Doch, Janós, die Dinge sind unvollkommen. Sieh doch die Haare, meine Haare überall. Dunkle, dürre Fäden, die sich entlang der Kachelfugen schlängeln. Im ganzen Bad haben sie sich ausgebreitet, bis in die hinteren Ecke unter dem Waschbecken. Warum bleiben sie nicht an mir haften? Manchmal glaube ich, es ist nur eine Frage der Zeit und alles löst sich von mir.

Janós sagt, wir haben doch uns. Er flüstert es mir ins Ohr und ich zwinge mich zu einem leisen Lächeln, ich möchte ihn anschreien, das reicht nicht, Janós, dieses uns, es reicht nicht, wenn es mich nicht zusammenhält. Es sind Welten, die sich in mir abspielen, und er sieht nur eine Oberfläche, die das Bild, das er von mir malt, zu ihm zurückwirft.

Ich bin krank und er bringt mir Tee ans Bett, eine Wärmeflasche, ein liebendes Gesicht, baut mir einen Kokon, in den ich mich einwickeln kann. Er geht ins Nebenzimmer. Und ich liege unter Decken. 


***Ein Textauszug der vielen Auszüge aus angefangenen Manuskripten. Alle Jahre wieder taucht Minn Blue auch in meinen Gedanken auf.

Getaggt mit , , , , ,

6 Gedanken zu „Minn Blue und ihre Gedanken

  1. Sofasophia sagt:

    Hey, wow! Das Bild der Pinklerin, der sich auflösenden, im Bad: Sehr sehr stark! Da tät ich gerne weiterlesen. Uns kann nur genug sein, wenn das Wir die Oberfläche durchdringen kann, denke und fühle ich

    Gefällt 1 Person

  2. iris sagt:

    Da würde ich auch sehr gerne weiterlesen. Ich möchte wissen, wie es mit den beiden weitergeht, wie sich ihre Liebe entwickelt. Wie sie sich beide weiterentwickeln.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: