Das Mädchen, der Rabe und das OM

Rabe, Om, Mädchen

Anfang diesen Jahres schrieb ich einen Brief an das Universum. Mit schwarzer Tinte zur Vollmondnacht. Jetzt fiel mir der Brief wieder in die Hände. Ich war überrascht auch eine kleine Zeichnung darauf zu finden. Ein Mädchen mit langem schwarzen, ungekämmten Haar. Ein Rabe in ihrer Brust. Daneben das OM. Eingerahmt von Begriffen wie „Earth“ und „Me“.

Ich trage es die Tage in meinem Kopf herum, dieses Bild. Und rätsele zu seiner versteckten Symbolik. Das OM als Zeichen der Unendlichkeit, Einheit von Körper, Geist, Seele, der Urklang des Universums. Das Mädchen mit dem schwarzen Haar, eine neuzeitige Momo oder kleine Hexe. Der Rabe. Ein Spirit der zwischen den Welten wandert, Bote des Jenseits und der Magie. Das Ich, die ewige Suche. Entfremdung, Selbst-Werdung und Gestaltung. Im Kontext der Erde, die uns alle trägt.

Ich frage mich, was dieses Bild noch so zu Tage fördert zum Jahresende – oder zur nächsten Vollmondnacht.

Was seht Ihr?

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: