Schlagwort-Archive: Märchen

Die Alte und das Mädchen

*Die Alte und das Mädchen* by pillangó

*Die Alte und das Mädchen* by pillangó

Die Krone der Weisheit hat sie sich aufgesetzt
lila schimmert sie durch die Poren ihrer Haut
sagt jene Frau
doch das Mädchen läuft immer noch durch den Wald
suchend, tastend, verirrt sich hier und dort auf Lichtungen
um ihre Füße einzugraben und beobachtet – mit angehaltenem Atem – staunend die zarten Bäumchen die hier und dort dem Licht entgegen wachsen
verschüttet plötzlich Wasser reißt die Füße wieder heraus aus der feuchten Erde läuft suchend weiter, rennt schneller, kommt außer Atem, lässt sich hier und dort in eine Umarmung sinken, schläft,
wacht wieder auf klettert alte Bäume empor um für einen Augenblick den Himmel zu sehen
so klar und kühl und voll glitzernder Sterne
sitzt unter der Kuppel des Universums und beobachtet – mit angehaltenem Atem – staunend die Unendlichkeit
sieht nicht das Licht, das klar und kühl und lilafarben
durch ihre Haut schimmert

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Märchentage

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während draußen Mai und Mensch sich ausleben bleibe ich hinter verschlossenen Augen und lausche Geschichten aus Kindertagen. Lasse mich von der väterlichen Erzählstimme mit Däumelinchen auf einer Nussschale hinfort tragen. Erfreue mich an dem niedlichen, daumengroßen Geschöpf und seiner abenteuerlichen Reise zu Maikäfern, Waldmäusen und Blumenelfen. Leide mit ihm, wenn es an stinkende Kröten und blinde Maulwürfe verheiratet werden soll und freue mich über jeden gelungenen Fluchtversuch, bis Däumelinchen am Ende bei den Blumenelfen Flügel erhält und Königin über alle Blumen wird. Doch als es für den schönen Prinzen seinen Namen ablegen soll bin ich genauso wie Däumelinchen selbst traurig darum – „denn sie war Däumelinchen gut und wäre gerne immer mit ihr zusammen geblieben, am liebsten hätte sie sich daher nie von ihr trennen mögen.“

Getaggt mit , , , ,